›  Startseite    ›  Kontakt    ›  Sitemap    ›  Allianz.com
Allianz Worldwide Care

Allianz Worldwide Care führt extern anerkannte Management-Qualifikation für Mitarbeiter ein


Zusammen mit dem Athlone Institute of Technology hat die internationale Krankenversicherungsgesellschaft Allianz Worldwide Care ein extern anerkanntes Leadership-Diplom für ihre Mitarbeiter eingeführt. Das Diplom, das darauf abzielt, die Führungs- und Managementqualitäten zu verbessern, wird von jedem Manager absolviert. Die Manager erhalten abschließend einen „Level 8 Special Purpose Award“ (Sonderauszeichnung Stufe 8), der einem Studienjahr an der Hochschule mit Honours Degree entspricht. Dieses praxisorientierte Diplom zielt darauf ab, die praktischen Fähigkeiten zu verbessern, die tagtäglich im Arbeitsumfeld benötigt werden. Es entspricht sowohl den Führungskompetenzen und Führungswerten der Allianz Gruppe, als auch den Leistungskompetenzen und Leistungsmanagement-Strategien von Allianz Worldwide Care.

Im Sommer 2009 begannen die Beratungsgespräche über den Aufbau eines derartigen Ausbildungsprogramms zwischen Allianz Worldwide Care und dem Athlone Institute of Technology. Zu dieser Zeit war Allianz Worldwide Care auf der Suche nach einem passenden externen Institut, mit dem man die Zulassung von Entwicklungsinitiativen für Mitarbeiter entsprechend des National Framework of Qualifications ins Leben rufen könnte.

Gesponsert wird das Diplom vom Vorstandsvorsitzenden von Allianz Worldwide Care, Ron Buchan. Der Kurs besteht aus fünf Modulen, die alle über einen Zeitraum von zwei Jahren unterrichtet werden. Personal Development (Persönliche Entwicklung); Leadership and Management Development (Entwicklung von Führung und Management); Organising & Aligning - Strategic Perspective (Organisation und Koordination – Strategische Perspektive); Customer Focus and Results (Kundenorientierung und Ergebnisse); und Results through People (Ergebnisse durch Mitarbeiter). Alle Manager, die an diesem Programm teilnehmen, verfügen mindestens über einen Hochschulabschluss und fünf oder mehr Jahre Berufserfahrung im Bereich Management. Dieser Kurs berücksichtigt das Wissen und die Qualifikationen jedes einzelnen Teilnehmers und bietet sowohl theoretische als auch praktische Ausbildung. Zu dem Programm gehören Vorlesungen, Seminare, Hausarbeiten, Gruppenarbeiten, Fallstudien, Reflective Practice und Executive Coaching.

Peter Melinn, Leiter der Abteilung Business and Management Studies des Athlone Institute of Technology kommentierte das Programm folgendermaßen: „Der Level 8 Special Purpose Award ist eine professionelle Qualifikation mit einem Lehrplan, der alle Aspekte der Aufgaben der Teilnehmer abdeckt und der auf praktischer Erfahrung sowie Reflective Practice basiert. Wir freuen uns sehr, bei diesem bedeutenden Projekt mit Allianz Worldwide Care zusammenarbeiten zu können.“
/Forts.

Claire Cusack, Leiterin der Abteilung Human Resources bei Allianz Worldwide Care, sagte: „Dieses einzigartige Programm ermöglicht es Allianz Worldwide Care, Führungskräfte auszubilden und sorgt dafür, dass wir über die richtigen Mitarbeiter verfügen, um unser ständig wachsendes Geschäft zu unterstützen und um künftige Herausforderungen zu meistern. Das Programm berücksichtigt unser Kompetenzmodell sowie die globale Talentmanagement-Strategie der Allianz Gruppe und betont Leistungsmanagement sowie Leistungsentwicklung. Außerdem verstärkt und verbessert es unser Engagement hinsichtlich der „Excellence Through People“-Standards. Alle Teilnehmer weisen großes Potenzial auf und sind fest entschlossen, als Manager etwas zu bewegen. Dieses Diplom, das betriebsintern von People Dimensions International (PDI), dem für Allianz Worldwide Care tätigen Ausbildungsunternehmen, verliehen wird, ist ab sofort unsere Standard-Qualifikation für Manager.


Falls Sie Herausgeber oder Journalist sind und in unseren Presseverteiler aufgenommen werden möchten, schicken Sie bitte eine E-Mail an marketing@allianzworldwidecare.com.