Datenschutzerklärung

Die Verwaltung Ihrer EZB Krankenversicherung, EZB-Pflegeversicherung und Arbeitsunfallversicherung liegt bei der irischen Niederlassung von Allianz Worldwide Partners Health & Life („Allianz“). Der Schutz Ihrer Privatsphäre ist unsere Priorität. In diesem Datenschutzhinweis wird erklärt, welche Arten von persönlichen Daten erfasst werden und an wen diese Daten weitergeleitet oder offengelegt werden. Allianz handelt nach Anleitung der EZB, die EZB ist die datenverarbeitende Stelle für die persönlichen Daten.




1. Welche persönlichen Daten werden erfasst?

Allianz erfasst und verarbeitet verschiedene Arten von persönlichen Daten wie folgt:

  • Nachname, Vorname
  • Geburtsdatum
  • Geschlecht
  • Anschrift
  • Kontaktdaten (E-Mail-Adresse, Telefonnummer)
  • Ausweis
  • IP-Adressen beim Besuch unserer Webseite, falls Cookies nicht deaktiviert sind
  • Nationalität
  • Familienstand
  • Beruf
  • Angaben zum Arbeitgeber
  • Sprache
  • Angaben zu Angehörigen

Standortdaten

  • Sonstige Daten, die in einem Erstattungsformular angegeben sind.
  • Ergebnisse zu kriminalpolizeilichen Überprüfungen im Hinblick auf Betrug und/oder terroristische Handlungen.
  • Bankdaten zur Verarbeitung von Erstattungszahlungen.
  • Nationale Kennnummer (Ausweis) oder eine Kopie des Passes oder des Führerscheins zur Überprüfung finanzieller Sanktionen, falls Allianz dazu verpflichtet ist, die Identität der Person zu prüfen.
  • Wenn Sie die Allianz MyHealth App zur Einreichung eines Erstattungsantrags nutzen, müssen Sie uns den Zugriff auf Ihre Kamera gewähren. So können Sie ein Foto Ihrer Rechnung einsenden. Wenn Sie keinen Zugang gewähren möchten, reichen Sie Ihren Antrag bitte anders ein.

Allianz erfasst und verarbeitet auch „vertrauliche persönliche Daten“ über Sie aus medizinischen Berichten oder Sterbeurkunden, Informationen zu früheren Erstattungsanträgen sowie Details zur physischen oder psychischen Gesundheit bzw. zu Erkrankungen.



2. So nutzen wir Ihre persönlichen Daten

Allianz erfasst und nutzt Ihre persönlichen Daten, die Sie an uns übermitteln und die wir von Ihnen erhalten, zu den folgenden Zwecken:

  • Vertragsadministration, z. B. zur Bearbeitung von Erstattungsanträgen
  • Betrug, Geldwäsche, Prävention und Erkennung von Terrorismusfinanzierung.
  • Mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung informiert Allianz Sie über Produkte und Dienstleistungen, die für Sie von Interesse sein könnten, und sendet Ihnen den Gesundheitsleitfaden als Newsletter.

Für die genannten Zwecke verarbeiten wir persönliche Daten, die wir über Sie von Ihrem Arbeitgeber, dem vorherigen Versicherer und medizinischen Dienstleistern erhalten.




3. Wer kann auf meine persönlichen Daten zugreifen?

3. Wer kann auf meine persönlichen Daten zugreifen?

  • Von Allianz autorisierte Mitarbeiter zu den folgenden Zwecken:
  • Für die Verwaltung Ihrer Police nimmt Allianz Kontakt mit medizinischen Dienstleistern auf, die den Schutz bestätigen, sowie medizinische Dienstleister für Überführung und Rücktransport.
  • Allianz kann Ihre persönlichen Daten mit dem Subunternehmen teilen, das für die Aktenvernichtung zuständig ist (genehmigt durch die EZB).
  • Allianz Technologies stellt IT-Unterstützung, Systementwicklung und Speicherung bereit.
  • Allianz verwendet die externe Verwaltungsorganisation Olympus (USA) für die Verarbeitung von persönlichen Daten von versicherten Mitgliedern, die in einem Büro der EZB außerhalb des EWR (USA) tätig sind, sowie von Mitarbeitern, die in den USA eingesetzt sind, einschließlich ihrer versicherten Angehörigen für Erstattungsansprüche anderer Versicherter, die aus den USA stammen.
  • Im Fall von Betrug kann Allianz Ihre persönlichen Daten mit Personen teilen, die an der Betrugsermittlung beteiligt sind.
  • Für die Abwicklung von Erstattungszahlungen hat Allianz eine langjährige Bankverbindung mit der Citibank, die möglicherweise die Übertragung von persönlichen Daten über die Citibank-Infrastruktur mit sich bringt.

Ihre persönlichen Daten können von den genannten Parteien verarbeitet werden. Dies unterliegt vertraglich festgelegten Sicherheits- und Geheimhaltungsrichtlinien in Übereinstimmung mit den geltenden Gesetzen und Regulierungen. Ihre persönlichen Daten werden nicht an Parteien weitergeleitet, die nicht dazu befugt sind, diese zu verarbeiten.

Sie benötigen weitere Informationen dazu, wie lange wir Ihre persönlichen Daten speichern sowie zu Ihren Rechten in Bezug auf persönliche Daten und weitere Informationen zu dem Verarbeitungsvorgang?
Bitte wenden Sie sich an ecb.helpline@allianz.com. Bei weiteren Fragen können Sie sich ebenfalls an den Datenschutzbeauftragten der EZB (dpo@ecb.europa.eu) wenden.