Umzug ins Ausland: Die psychische Gesundheit - unglücklich in der neuen Heimat

Studien haben gezeigt, dass im Ausland lebende Personen ein größeres Risiko für psychische Probleme haben können, die sich oft in Form von Depressionen zeigen.

By Allianz Care | 05 30, 2018

Allianz Care - Die psychische Gesundheit

Ein Leben im Ausland ist eine fantastische Gelegenheit sich persönlich weiter zu entwickeln, zu Reisen sowie Einblicke in eine andere Kultur zu gewinnen. Es kann aber auch einige Herausforderungen mit sich bringen. Studien haben gezeigt, dass im Ausland lebende Personen ein größeres Risiko für psychische Probleme haben können, die sich oft in Form von Depressionen zeigen

Dies kann die Folge von Stress und hohen Anforderungen an die Personen sein, die im Ausland leben und arbeiten. Wenn Sie planen ins Ausland zu ziehen oder Sie schon im Ausland wohnen, gibt es Dinge, die Sie tun können, um sich um Ihre psychische Gesundheit zu kümmern, und das bevor Sie abreisen oder wenn Sie gerade in Ihrer neuen Heimat angekommen sind. So können depressive Gefühle und Gedanken verhindert werden.

Schlafen Sie genügend

Schlaf ist für eine gute psychische Gesundheit wichtig. Die meisten Erwachsenen brauchen zwischen 7 und 9 Stunden Schlaf. Wenn Sie regelmäßig weniger schlafen, kann dies Auswirkungen auf Ihre Energie, Ihre täglichen Aktivitäten und Ihre Emotionen haben.

Sollten Sie sehr viel schlafen, kann auch das ein Symptom einer Depression sein. Wer sich immer müde und energielos fühlt, auch bei genügend Schlaf, sollte mit einem  Experten sprechen. 

Lassen Sie es langsam angehen

Ein Umzug ins Ausland ist aufregend! So viele Dingen passieren auf einmal: Man kann eine ganz neue Stadt erkunden, neue Leute kennen lernen, neue Herausforderungen in der Arbeit bewältigen und sich an anderen spannenden Aktivitäten beteiligen. Manchmal kann das alles ein wenig zu viel werden und man fühlt sich gestresst und unter Druck. Tun Sie nur was Sie können und übernehmen Sie sich nicht. Nehmen Sie sich Zeit für sich selbst, um sich zu entspannen und die Seele baumeln zu lassen.

Finden Sie Anschluss

Obwohl es wichtig ist, das Gleichgewicht zwischen sozialen Aktivitäten und Zeit für sich selbst zu finden, kann Unterstützung durch neue Freunde oder bekannte Personen dazu beitragen, traurige Gedanken oder Depressionen zu verhindern.  Wenn Sie einen netten Freundeskreis und Unterstützung Ihrer Freunde haben, ist das Risiko an einer Depression zu erkranken um einiges geringer.

Die Entwicklung von neuen Freundschaften und die Aufrechterhaltung bestehender Beziehungen kann aber auch schwierig sein, vor allem wenn Sie in ein Land mit anderer Zeitzone ziehen. Es gibt jedoch einige Dinge, die Sie tun können, um schnell Anschluss in der neuen Heimat zu finden:

  • Suchen Sie nach sozialen Gruppen, der andere im Ausland lebende Personen angehören.
  • Treten Sie einem Team oder Club in Ihrer neuen Stadt bei.
  • Nehmen Sie an sozialen Aktivitäten mit Ihren neuen Kollegen teil.
  • Nehmen Sie sich Zeit Freunde und Familie zu Hause anzurufen.

Bewegen Sie sich

Mehrere Studien haben gezeigt, dass körperliche Aktivität positive Auswirkungen auf alle Formen von Depressionen haben kann. Werden Sie aktiv und gehen Sie Joggen, Spazieren oder machen Sie einen Kurs für was immer Sie interessiert. All dies kann Ihnen helfen, Symptome von Depression zu lindern.

Schränken Sie alkoholische Getränke ein

Obwohl mit ein paar alkoholischen Getränken Ihre Stimmung zunächst besser wird, wird es Ihnen voraussichtlich innerhalb ein paar Stunden schlechter als vorher gehen. Alkohol beeinflusst Teile des Gehirns und verursacht, dass Sie sich am nächsten Tag viel schlechter fühlen. Es kommt häufig vor, dass man sich am Tag danach ängstlich, nervös und schuldig fühlt. Am besten ist es, Alkohol zu vermeiden, wenn Sie sich traurig oder deprimiert fühlen.

Holen Sie sich professionelle Hilfe

Die meisten Leute haben kein Problem, aufgrund eines gebrochenen Beins einen Arzt aufzusuchen. Bei einer Depressionen handelt es sich nur um einen anderen Teil Ihres Körpers, der verletzt ist und eine Behandlung braucht. Viele Menschen, die an Depressionen leiden, suchen allerdings keinen Arzt oder Hilfe auf. Depressionen können geheilt werden, wenn die behandelt werden. Sprechen Sie mit Ihrem Arzt und holen Sie sich die Hilfe, die Sie brauchen um sich besser zu fühlen.

Stellen Sie sicher, dass Ihre Gesundheit und die Gesundheit Ihrer Familie an erster Stelle steht während Sie im Ausland leben und arbeiten. Erhalten Sie heute ein kostenloses Angebot für eine internationale Krankenversicherung von Allianz Care.