Neue und verbesserte Leistungen bei Standardtarifen

Versicherte profitieren von zusätzlichen Leistungen und Leistungsverbesserungen im Rahmen neuester medizinischer Fortschritte, während die Beitragssteigerungen eine der geringsten der Branche sind.

Von Allianz Worldwide Care | 12 Dezember, 2013

Allianz Care - Healthcare

Allianz Worldwide Care, ein Anbieter internationaler privater Krankenversicherungen, hat im Zuge der kürzlich stattgefundenen jährlichen Produktüberprüfung angekündigt, neue Leistungen bzw. Leistungsverbesserungen in seine Standardtarife aufzunehmen. Inhaber von Einzel- wie auch von Gruppentarifen werden von einem erweiterten Versicherungsschutz in verschiedenen Bereichen profitieren, darunter Gentests, Physiotherapie, Rehabilitation, verschriebene Arzneimittel, palliativmedizinische Betreuung und Langzeitpflege.

Susan Landers, Head of Marketing and Client Management, sagt hierzu: „Wir sind überzeugt, dass unser Angebot modularer Tarife die breiteste Auswahl und die größte Flexibilität bietet, die derzeit am Markt erhältlich ist. Versicherte können so genau den Tarif zusammenstellen, der optimal auf ihre Bedürfnisse zugeschnitten ist. Wir überwachen, prüfen und verbessern einmal pro Jahr den für unsere Kunden verfügbaren Versicherungsschutz, und stellen dies mit einer Reihe neuer und verbesserter Leistungen unter Beweis, die in diesem Jahr eingeführt werden. Daneben sind wir von der Wichtigkeit von Vorsorgeuntersuchungen überzeugt und möchten unseren Kunden Zugang zu den fortschrittlichsten Behandlungsmöglichkeiten bieten.  Daher haben wir einen Versicherungsschutz für BRCA1- und BRCA2-Gentests aufgenommen – genau den Test, dem sich auch Angelina Jolie unterzogen hat, um die Wahrscheinlichkeit einer späteren Brustkrebserkrankung abzuschätzen. “

Detaillierte Angaben zu den ergänzenden Leistungen werden im Folgenden aufgeführt:

  • Der Versicherungsschutz für palliativmedizinische Betreuung und Langzeitpflege wurde erweitert. Palliativmedizinische Betreuung wird nun zeitlich unbegrenzt voll erstattet (bislang bestand Versicherungsschutz für bis zu 30 Tage); die Kosten für Langzeitpflege werden nun für 90 Tage anstelle von bisher 30 Tagen übernommen.
  • Rehabilitationsmaßnahmen werden nun auch für Behandlungen gewährt, die innerhalb von 14 Tagen nach Entlassung beginnen (bislang musste die Rehabilitation unmittelbar nach Abschluss der akuten medizinischen Behandlung beginnen).
  • In allen standardmäßigen Ambulanttarifen werden nun unter den Leistungen für verordnete Physiotherapie bis zu fünf Behandlungen ohne Verordnung oder Überweisung übernommen. Zunächst sind 12 Behandlungssitzungen pro Erkrankung versichert (verordnete und nicht verordnete), weitere Behandlungen werden bei medizinischer Notwendigkeit übernommen.
  • Im Ambulanttarif Gold umfassen die Leistungen für Vorsorgeuntersuchungen auch BRCA1- und BRCA2-Gentests zur Erkennung einer Disposition für Brust- und Eierstockkrebs. Bereits jetzt im Versicherungsschutz enthaltene Untersuchungen sind Leberfunktionstests, Herz-Kreislauf-Untersuchungen und neurologische Untersuchungen, Mammographien, Prostata-Vorsorgeuntersuchungen, die Messung der Knochendichte und Vorsorgeuntersuchungen für Kinder. Die unter diesen Leistungen versicherten Checks, Tests und Untersuchungen werden unabhängig vom Vorhandensein klinischer Symptome versichert und sind Teil unseres Engagements für Vorsorgebehandlungen.
  • Der Ambulanttarif Gold wurde um die Leistung „Ernährungsberaterkosten“ erweitert, die bis zu vier Besuche bei einer zugelassenen medizinischen Fachkraft für eine Ernährungsberatung, die als Folge einer diagnostizierten und vom Tarif versicherten Erkrankung erforderlich ist, versichert.
  • Ebenso wurde der Ambulanttarif Gold um die Leistung „Verschriebene Arzneimittel “ erweitert, die Kosten in Höhe bis zu £42/€50/$70/CHF65 für verschriebene Medikamente (einschließlich nicht verschreibungspflichtiger Arzneimittel) abdeckt, falls diese durch einen Arzt verordnet wurden.

Diese Änderungen werden in die Versicherungshandbücher von Allianz Worldwide Care übernommen, die erst kürzlich überarbeitet wurden, um größere Präzision und Benutzerfreundlichkeit zu gewährleisten.

Die neuen Versicherungshandbücher für Mitarbeiter und Einzelversicherte können von folgender Website herunter geladen werden: www.allianzworldwidecare.com





Falls Sie Herausgeber oder Journalist sind und in unseren Presseverteiler aufgenommen werden möchten, schicken Sie bitte eine E-Mail an marketing@allianzworldwidecare.com.