Allianz Worldwide Care Markt steigt in Markt für Lebens- und Berufsunfähigkeitsversicherungen ein

Zu den neuen Produkten zählen unter anderem Lebens-, Berufsunfähigkeits-, Unfalltod- und Invaliditätsversicherungen.

Von Allianz Worldwide Care | 22 September, 2014

Allianz Care - Family

Allianz Worldwide Care hat heute die Einführung einer neuen Produktpalette angekündigt, mit der zusätzlich zur internationalen Krankenversicherung auch Versicherungsschutz im Todes- und  Invaliditätsfall angeboten wird. Firmenkunden können so auf ein optimiertes Produktportfolio zurückgreifen.

Durch die Portfolioerweiterung können Kunden und Versicherungsvermittler des Unternehmens mehrere Versicherungsoptionen von einem Anbieter beziehen, wodurch das Abschließen umfassender Kranken- und Lebensversicherungen einfacher und unkomplizierter wird.

Ron Buchan, Geschäftsführer von Allianz Worldwide Care erklärt: „Wir können Firmenkunden und deren Versicherungsvermittlern so eine bequeme Lösung anbieten, mit der sie eine breite Auswahl an Versicherungsprodukten von einem einzigen Anbieter beziehen. Bei den Produkten handelt es sich um wichtige Elemente eines attraktiven Leistungspakets für Mitarbeiter, mit dem unsere Kunden ihre Mitarbeiter anwerben und halten. Personalabteilungen sparen so nicht nur Kosten sondern reduzieren auch den Verwaltungsaufwand. Letzteres äußert sich darin, dass weniger Geschäftsverbindungen für den Abschluss und die Verlängerung von Policen sowie bei der Beitragszahlung unterhalten werden müssen.“

„Das Beste ist: Wir bieten Kunden eine umfassende Lösung, d. h. Berichterstattung und Policenverwaltung sind in einem System integriert, ganz unabhängig davon, welche Produktkombination gewählt wurde.“

Susan Landers, Head of Marketing and Client Management, ergänzt: „Ob KMU oder großer Konzern, wir bieten Lebens- und Berufsunfähigkeitsversicherungen an, die exakt auf die Kundenanforderungen zugeschnitten sind. Für den Bezug mehrerer Produkte von einem Anbieter spricht nicht nur das Plus an Effizienz. Das Angebot lohnt sich auch in finanzieller Hinsicht, da Kunden bei der Auswahl mehrerer Produktarten einen Beitragsnachlass erhalten.“

Die Einführung dieser neuen Produkte ist eine Folge der Fusionierung von Allianz Worldwide Care Ltd mit den internationalen Abteilungen von Allianz France im Juli 2014. Dieser Schritt ergab sich aufgrund der Überschneidungen beider Geschäftsbereiche. Mit dem Zusammenschluss entstand eine neue Einheit, Allianz Worldwide Care SA, die eine Einzellizenz für den Vertrieb von Kranken- und Lebensversicherungen hält und der Aufsicht der zuständigen französischen Aufsichtsbehörde unterliegt. Die Geschäftsstelle in Dublin ist eine Niederlassung des neuen Unternehmens, die als zentrale Informationsstelle für den weltweiten Vertrieb dient.




Falls Sie Herausgeber oder Journalist sind und in unseren Presseverteiler aufgenommen werden möchten, schicken Sie bitte eine E-Mail an marketing@allianzworldwidecare.com.