Aktuelle Informationen zur Vogelgrippe

Innerhalb Europas wurden bisher keine Fälle des Vogelgrippe-Virus A (H5N8) bei Menschen gemeldet. Länder, in denen die Vogelgrippe bei Vögeln ausgebrochen ist, müssen jedoch weiterhin wachsam bleiben, da der Vogelgrippe-Virus von Tieren auf Menschen übertragbar ist.

Allianz Worldwide Care | Februar 14, 2017

Allianz Care - Innerhalb Europas wurden bisher keine Fälle des Vogelgrippe-Virus A (H5N8) bei Menschen gemeldet. Länder, in denen die Vogelgrippe bei Vögeln ausgebrochen ist, müssen jedoch weiterhin wachsam bleiben, da der Vogelgrippe-Virus von Tieren auf Menschen übertragbar ist.

Das Risiko einer Übertragung auf den Menschen ist relativ gering. Obwohl keine Fälle des H5N8-Virus bei Menschen gemeldet wurden, ist es wichtig, weiterhin vorsichtig zu sein.

Die meisten Fälle des Vogelgrippe-Virus bei Menschen traten nach direktem Kontakt mit infiziertem Geflügel auf, wie auf Märkten, auf denen lebendes Geflügel angeboten wird. In Gebieten mit gemeldeten Ausbrüchen der Vogelgrippe bei Vögeln, sind potentiell Menschen gefährdet, die mit erkrankten Vögeln und Federvieh oder deren Umgebung in Berührung kommen.

Tipps für Personen in Gebieten, in denen ein Ausbruch der Vogelgrippe bei Geflügel auftrat:

  • Vermeiden Sie jeglichen Kontakt mit Vögeln, kranken oder verstorbenen Tieren und melden Sie diese der entsprechenden Behörde.
  • Fassen Sie keine Vögel mit bloßen Händen an.
  • Wenn Sie Geflügel verarbeiten, garen Sie es gründlich bei ausreichend hoher Temperatur und waschen Sie Ihre Hände und Gebrauchsgegenstände mit Seife und heißem Wasser.